Datenschutzerklärung

Allgemeine Informationen

Dieses Webangebot des Rechnungshofs ist Teil seiner Öffentlichkeitsarbeit. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn wir aufgrund einer Rechtsgrundlage hierzu berechtigt sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 4 SDSG.


Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Präsidentin des Rechnungshofs des Saarlandes
Bismarckstraße 39-41
66121 Saarbrücken

Telefon: 0681/501-5794
E-Mail: poststelle@rechnungshof.saarland.de


Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Rechnungshof des Saarlandes
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Bismarckstraße 39-41
66121 Saarbrücken

Telefon: 0681/501-5758
E-Mail: datenschutzbeauftragter@rechnungshof.saarland.de


Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Der Web-Server des Rechnungshofs des Saarlandes wird durch die Firma futureminds, Werschweilerstraße 40, 66606 St. Wendel betrieben.

Bei jedem Aufruf und jeder Nutzung dieser Webseite werden Daten und Informationen erfasst. Diese Daten und Informationen werden in Logfiles der Server gespeichert. Erfasst werden können:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 4 SDSG.

Die Daten werden zur Aufklärung von Missbrauchs- und Betrugshandlungen verwendet.

Die Daten werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von 60 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht.

Ist eine längere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich, werden diese nach der endgültigen Klärung der Angelegenheit gelöscht.


Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies.


Kontaktaufnahme per E-Mail

Soweit Sie sich per E-Mail an uns wenden, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten allein zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens.

Die Übermittlung der Informationen erfolgt unverschlüsselt über das Internet. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass Unbefugte in den Besitz der übertragenen Informationen gelangen. Nutzen Sie zur Übermittlung von vertraulichen Informationen daher die Möglichkeit der Verschlüsselung mit dem öffentlichen PGP-Schlüssel des Rechnungshofs des Saarlandes.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 4 SDSG.

Die erhobenen Daten mit prüfungsspezifischen Inhalten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, die übrigen Informationen werden längstens für ein Jahr gespeichert sofern nicht gesetzliche Vorgaben längere Fristen vorschreiben.

Falls der Rechnungshof des Saarlandes nicht für die Bearbeitung Ihrer Mitteilung zuständig sein sollte, wird diese inklusive Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung an die zuständige Behörde abgegeben.

Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Empfänger außerhalb des Rechnungshofs übermittelt. Innerhalb des Rechnungshofs erhalten nur die am Bearbeitungsprozess beteiligten Personen Zugriff auf Ihre Daten.


Links zu Seiten anderer Anbieter

Unser Internetangebot enthält Links zu Internetseiten anderer Anbieter, auf deren Datenschutzbestimmungen wir keinen Einfluss haben. Daher übernimmt der Rechnungshof keine Verantwortung für die Inhalte oder Datenschutzbestimmungen dieser Anbieter. Informieren Sie sich daher über die Datenschutzerklärungen auf den verlinkten Seiten.


Rechte der Betroffenen

Aufgrund der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie

  • das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Darüber hinaus können Sie sich mit einer Beschwerde an den behördlichen Datenschutzbeauftragten des Rechnungshofs wenden, wenn Sie der Auffassung sind, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet wurden.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken

Telefon: (0681) 94781-0
Telefax: (0681) 94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

Rechnungshof des Saarlandes

Bismarckstraße 39-41
66121 Saarbrücken

oder

Postfach 10 24 62
66024 Saarbrücken

Kontakt

Telefon: 0681/501-5794

Telefax: 0681/501-5799

E-Mail: poststelle@rechnungshof.saarland.de

Internet: rechnungshof.saarland.de

Download

Den öffentlichen PGP-Schlüssel des Rechnungshofs des Saarlandes können Sie hier herunterladen: